Opened 12 years ago

Closed 12 years ago

#312 closed Fehler/Defekt (fixed)

Problem bei c mit ´ (Akzent) Ebene 1, links-unten-Nachbar von Backspace

Reported by: erik.schaff@… Owned by:
Priority: normal Milestone: Neo Version 2.0
Component: unbekannt Version: 2.0 Final
Keywords: Cc:

Description

Hallo,

ich möchte gerne einen Akzent aufs c setzen (Polnisch sehr häufig). Stattdessen macht Neo aber eine "ç" (frz: Cedille genannt) also einen Haken unter das c statt einen aufwärtsstrich wie z.B. beim e: "é"

Hier seht ihr auch, das die Taste bei mir meistens funktioniert, nur ebend beim kleinen c und großen C nicht. Dort erscheint dann ç Ç.

Bitte um Unterstützung. Danke, Erik

Change History (9)

comment:1 by anonymous, 12 years ago

Welches Betriebssystem verwendest du? Welchen Treiber? In welchen Programmen beobachtest du dieses Verhalten (gib mindestes ein Beispiel)?

comment:2 by erik.schaff@…, 12 years ago

Betriebssystem:

Xubuntu 11.10

Window manager: xfce 4.8

Treiber: in jedem Fall Linux, "xkbmap" vermutlich, sonst wäre es xmodmap (ist schon 1 Jahr her, seit ich komplett zu neo gewechselt bin, errinnere mich nicht mehr so genau..., wie finde ich den genauen Treiber heraus, falls ihr den braucht?)

Prgoramm: Thunderbird

Tastatur: Lenovo ThinkPad externe USB-Tastatur

comment:3 by erik.schaff@…, 12 years ago

Weitere Beobachtungen:

in gedit 3.2.3 funktioniert das c korret: ć Ć

in Firefox 11.0 funktioniert es nicht.

in Thunderbird 11.0.1 funktioniert es nicht.

in Lowirter (libreoffice) 3.4.4 funktioniert es nicht.

comment:4 by anonymous, 12 years ago

Ich vermute, dass dein gedit ist mit Gtk3 und die anderen mit Gtk2 gebaut, und dass Gtk3 ć kennt, Gtk2 nicht. In der FAQ gibt es einen Eintrag zu Compose-Problemen mit GTK-Programmen:

http://wiki.neo-layout.org/wiki/FAQ#BeimirfunktionierenmancheKombinationenmitderKombo-Compose-TasteoderdentotenTastenT1T2T3unterGnomeundGTK-Programmennicht.

Probiere bitte die Anleitung in dieser FAQ aus, also zum Beispiel:

export DISABLE_IMSETTINGS=yes; export GTK_IM_MODULE=xim; thunderbird

comment:5 by anonymous, 12 years ago

gemäß Anleitung FAQ:

1) Datei ~/.xinputrc existiert bei mir nicht. (ist die FAQ da noch aktuell?)

2) Daher ~/.profile um die zwei Zeilen ergänzt

comment:6 by anonymous, 12 years ago

1) Datei ~/.xinputrc existiert bei mir nicht. (ist die FAQ da noch aktuell?)

Ob .xinputrc benutzt wird oder nicht könnte von der Distribution abhängen. Auf Ubuntu sagt die man-page von im-config, dass ~/.xinputrc verwendet wird wenn es existiert. Vermutlich musst du die Datei selbst anlegen.

2) Daher ~/.profile um die zwei Zeilen ergänzt

Und, hat das geholfen?

Wenn die Hinweise aus der FAQ dein Problem beseitigen, schliesse bitte das Ticket.

comment:7 by anonymous, 12 years ago

zur Hälfte:

kleines c mit Akzent funktioniert nun in Thunderbird 11.0.1.

großes C mit Akzent immer noch nicht.

comment:8 by anonymous, 12 years ago

kleines c mit Akzent funktioniert nun in Thunderbird 11.0.1.

großes C mit Akzent immer noch nicht.

Das glaube ich nicht. Ich kann reproduzieren, dass Thunderbird ohne DISABLE_IMSETTINGS und GTK_IM_MODULE zu setzen ç statt ć und Ç statt Ć gibt. Wenn ich thunderbird mit der oben angegenen Zeile starte, funktionieren sowohl ć als auch Ć, unabhängig davon, ob die Neo-spezifische ~/.XCompose oder die System-Composetabelle verwendet wird.

Probier nochmal. Die letzte Möglichkeit wäre, dass du merkwürdige Werte für die Umgebungsvariablen LANG oder eine der LC_* Umgebungsvariablen hast. Aber eigentlich müsste jedes UTF-8-Locale gut sein.

comment:9 by anonymous, 12 years ago

Resolution: fixed
Status: newclosed

Ja, inzwischen funktioniert das Ć auch bei mir im Thunderbird 11.0.1.

Somit schließe ich das Ticket. Danke.

Note: See TracTickets for help on using tickets.